Pionier nachhaltig gesunder Hundenahrung

Hundewissen

16. November 2022

Zweithund: ja oder nein?

Zweithund: ja oder nein?

Denkst du über einen Zweithund nach? Was du bei der Entscheidung berücksichtigen solltest und wie es klappt, dass beide Hunde harmonisch zusammenleben, erfährst du hier.

Irgendwann stellt sich jeder Hundebesitzer die gleiche Frage: Wäre mein Vierbeiner mit einem Partnerhund oder im Rudel glücklicher? Wäre die Haltung artgerechter und einfacher? Zweithund, ja oder nein? Im Kopf legst du dir bereits eine Pro- und Kontraliste zurecht. Doch welche Argumente sprechen für und welche gegen die Anschaffung eines zweiten Hundes? Um eine Entscheidung in der Frage – Zweithund, ja oder nein – treffen zu können, musst du dir über einiges klar werden. Im Vorfeld gibt es deshalb einige Fakten zu berücksichtigen, die dir deine Überlegung erleichtern kann. Ein weiteres Familienmitglied auf vier Pfoten klingt zunächst ganz toll und spannend, aber ein zweiter Vierbeiner bringt auch einige Herausforderungen sowie einen ökologischen Pfotenabdruck mit sich. Hier erfährst du, welchen Herausforderungen du dich stellen musst, wenn du dir einen zweiten Hund ins Haus holst.

Doch was sind die Nachteile?

Du solltest dir darüber im Klaren sein, dass ein zweiter Vierbeiner im Haus immer mehr Arbeit bedeutet. Der Schmutz und die Hinterlassenschaften doppeln sich, so auch die Kosten und die Umweltfaktoren für die Vierbeiner. Das sind Faktoren, die du vor Anschaffung einer weiteren Fellnase kalkulieren und minimieren kannst. Nicht nur bei der Auswahl des Futters oder des Zubehörs, sondern auch allen Aktivitäten kannst du auch trotz mehrerer Hunde die Umwelt schonen - hierzu kannst du in unseren Beitrag „Nachhaltig mit Hund“ reinlesen.

Was man hingegen oft nicht so gut kalkulieren kann, ist das Verhältnis deines Hundes zum neuen Hund. Wie auch bei Menschen gibt es bei Hunden oft das Problem, dass man sich gegenseitig nicht gut riechen kann. Wenn sich deine Vierbeiner nicht miteinander vertragen, artet die Hundehaltung sehr leicht in Stress aus. Versuche deshalb vor dem Einzug des zweiten Hundes Treffen zu organisieren, bei dem sich beide Vierbeiner beschnüffeln und kennenlernen können. 

Ebenso kannst du mit deiner Entscheidung einen Beitrag zum Tierschutz leisten. Das klingt natürlich positiv und ist es auch, aber bedenke: Die Adoption eines Zweithund aus dem Tierschutz bringt natürlich einiges mit sich und deshalb solltest du dich hierzu noch tiefer erkundigen und bei der Zusammenführung der Hunde besonders Zeit lassen. Eventuell empfiehlt es sich hier sogar einen Trainier miteinzubeziehen.

Akzeptiert mein Hund einen anderen im Haus?

Diese Frage kannst du dir am besten selbst beantworten, wenn du das Verhalten deines Lieblings reflektierst. Ist dein Hund denn bereits gut erzogen und bestens in die Familie integriert? Dann wird er wahrscheinlich einen Neuankömmling besser und schneller akzeptieren können, denn deine Fellnase weiß genau, wo sein Platz im Rudel ist und an welche Regeln es sich innerhalb dieses Rudels zu halten gilt. Wenn du bei der Auswahl und der Zusammenführung des Zweithundes dann noch einige wichtige Punkte beachtest, sollte wenig schiefgehen.

Am wichtigsten bei der ersten Zusammenführung beider Hunde ist, dass alle Rudelmitglieder gleichbehandelt werden. Für alle Vierbeiner sollten die gleichen Regeln gelten. Damit bei deinem ersten Hund kein verstärktes Territorialverhalten aufkommt, gehe mit beiden Hunden gemeinsam eine große Runde spazieren und bringe dann beide Hunde gemeinsam in die Wohnung. Die erste Fütterung beider Vierbeiner sollte getrennt vollzogen werden – am besten räumlich getrennt – damit kein Futterneid aufkommt. Dann werden deine zwei Fellnasen bestimmt zu einem Herz und einer Seele!

Gar nicht so einfach, die Entscheidung für oder gegen einen Zweithund. Doch wenn du die oben genannten Dinge berücksichtigst, wirst du für dich garantiert die richtige Wahl treffen!

In anderen Blogbeiträgen stöbern
2. Mai 2024
DIY & Rezepte
Hundefutterdose Upcycling
Wirfst du leere Hundefutterdosen auch immer weg? Durch Upcycling kannst du sie beispielsweise als Blumentopf oder Stiftehalter wiederverwenden.
1. Mai 2024
Hundewissen
Zeckenzeit
Der Frühling hält Einkehr und damit auch die Zeckensaison! So kannst du dich und deine Fellnase optimal vor einem Parasitenbefall schützen.
14. März 2024
DIY & Rezepte
Osterkekse
Du möchtest deinem Vierbeiner an Ostern eine Freude machen? Wir zeigen dir wie du Osterkekse selber backen kannst, welche deiner Fellnase ganz sicher schmecken werden.
7. Dezember 2023
DIY & Rezepte
Hundekissen - Weihnachtsspecial
Der kalte Winter steht wieder bevor. Da ist ein kuscheliges Hundekissen genau das richtige für deinen Vierbeiner. Wie du ein solches Kissen aus einem Rollkragenpullover basteln kannst, erfährst du hier.
25. Oktober 2023
DIY & Rezepte
Aufbewahrungsdose - Halloween Special
Bald ist wieder Halloween. Kinder ziehen von Haus zu Haus und sammeln Süßes oder Saures. Aus einer leeren Hundefutterdose kannst du für die Aufbewahrung der Süßigkeiten eine Dose in gruseligem Design basteln.
1. Juni 2023
Ernährung für den Hund
Insekten als Proteinquelle
Das Thema Insekten als Lebensmittel für Menschen wird heiß diskutiert. Doch auch in der Tiernahrung wächst das Angebot dieser Proteinquelle. Und das hat gute Gründe.
30. März 2023
DIY & Rezepte
Bienenhotel
Mit einem Bienenhotel schaffst du einen Ort, an dem Bienen überwintern oder auch ihren Nestbau betreiben können. Dadurch hilfst du mit, das Bienensterben zu verhindern.
28. Dezember 2022
Hundewissen
Silvester mit Hund
Du willst deinem Hund die Angst vor der Knallerei um Mitternacht nehmen? Du fragst dich, warum deine Fellnase möglicherweise ängstlich reagiert? Wir verraten dir, wie ihr entspannt durch den Jahreswechsel kommt.
1. Dezember 2022
Hundewissen
Fell- und Pfotenpflege
Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür: Die Temperaturen werden kälter und Haut und Haare leiden darunter. So wie auch du deine Pflegeroutine für den Winter anpassen musst, so musst du dich in der kalten Jahreszeit auch etwas intensiver um das Fell und di
1. Dezember 2022
DIY & Rezepte
Hundekekse - Weihnachts Special
Bereite deinem Vierbeiner eine kleine Freude zu Weihnachten mit selbst gebackenen Hundekeksen.
23. November 2022
DIY & Rezepte
Pfotenbalsam
Zum Schutz der Pfoten deines Vierbeiners eignet sich ein Pfotenbalsam, welchen du ganz einfach selbst herstellen kannst.
16. November 2022
Hundewissen
Zweithund: ja oder nein?
Denkst du über einen Zweithund nach? Was du bei der Entscheidung berücksichtigen solltest und wie es klappt, dass beide Hunde harmonisch zusammenleben, erfährst du hier.